Loading Events
24 February 2018

Ruth Hagengruber – “Philosophinnen in die Schule – eine politische Forderung”


Talk | 12:15 PM - 1:00 PM | Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI)

Christine de Pizan (1365 – 1430) sagte,sie wolle nicht den „Meinungen der alten Theologen und Philosophen folgen“, sondern sich vielmehr „ihres eigenen Verstandes“ bedienen, als sie die gesellschaftliche Herabwürdigung der Frauen im öffentlichen Leben ihrer Zeit als ungerechtfertigt zurückwies.

Olympe de Gouges (1748 – 1793) forderte die gleichen Bürgerrechte für Frauen wie für Männer und empfahl den Frauen, keine Regierung anzuerkennen, in der sie nicht die Hälfte der Repräsentantinnen stellten. Sie zahlte den Preis dafür auf der Guillotine.

Die uns heute zur Verfügung stehenden Materialien sind dank der digitalen Techniken immens. In den letzten dreißig Jahren wurde eine großartige Forschung zu den Ideen der Philosophinnen vorgelegt. Nun ist es an den etablierten Institutionen, diese Erkenntnisse auch in den Schulunterricht zu überführen und die Philosophinnen in den Unterricht zu integrieren.

Prof. Dr. Ruth Hagengruber ist Professorin für Philosophie und Leiterin des philosophischen Instituts an der Universität

Paderborn sowie Leiterin des Center for the History of Women Philosophers and Scientists.

 

 


DATE
24 February 2018

TIME
12:15 PM - 1:00 PM

COSTS
none

 
Google Map

SIMILAR EVENTS


back to top