Katrin König - DGphil AG Frauen in der Geschichte der Philosophie

Forschung: Im Rahmen meiner Habilitation über Deutungsmodelle der Gegenwart Gottes beschäftige ich mich neben Augustin und Philipp Melanchthon u.a. mit den Konzeptionen von Anne F. Conway und Simone Weil. Dabei geht es darum, die traditionelle Theologie- und Philosophiegeschichtsschreibung zu korrigieren und den genuinen Beitrag dieser Denkerinnen herauszustellen und auch in Gegenwartsdiskursen stärker zu beachten.

Projektbeteiligung: Im SoSe 2022 gebe ich an der Universität Heidelberg eine Lehrveranstaltung zu „Unerhörte Denkerinnen. Klassikerinnen christlicher Theologie und Philosophie“. Grundwissen über den Beitrag christlicher Theologinnen und Philosophinnen wird ausgehend vom methodischen Konzept der „stolen history“ exemplarisch erarbeitet anhand von Schriften von Makrina, Katharina von Siena, Theresa von Avila, Anne Conway, Simone Weil und Edith Stein.

 

Back to top