On Creativity and New Work (2019)

Ruth E. Hagengruber with Art Mano, Paderborn University

What does it mean to work creatively?

“Creativity questions are a modern formulation of value questions. An employee who is creative is simply not only doing what they want, but they also understand the value of the activity they are promoting.” – Ruth E. Hagengruber

 

Was bedeutet überhaupt Kreativität und welchen Stellenwert wird Kreativität in der Zukunft für Unternehmen haben?

Also ich denke, Kreativität war schon immer eigentlich der höchste Wert für jedes Unternehmen. Aber, ich meine, die Frage, die Sie stellen, ist ganz richtig: Was bedeutet das überhaupt? Denn viele denken doch, Kreativität ist, dass man tut, was einem einfällt. Aber jetzt komme ich wieder zurück auf philosophische Debatten. Kreativität ist in der Tradition der Philosophie am engsten verbunden, überhaupt, mit Wertfragen, mit der Frage des Guten. Sozusagen [sind] das Schöne und das Gute, das weiß man in der antiken Philosophie, ganz eng miteinander verbunden und Kreativitätsfragen sind eigentlich eine moderne Formulierung von Wertfragen. Also, das heißt, ein Mitarbeiter, der kreativ tätig ist, tut eben nicht nur was er will, sondern er versteht sozusagen auch den Wert der Tätigkeit, die man durchführt und kann diese so fördern. Der Kreativitätsbegriff beinhaltet eigentlich auch etwas, sozusagen für die Ewigkeit schaffen. Ich könnte Ihnen jetzt etwas von der Platonischen Philosophie erzählen, wo es heißt, ja, was heißt denn eigentlich, das Gute und das Schöne [zu] schaffen? Und das heißt nicht, dass Gute und Schöne anzubeten und zu sagen „Oh, ist das toll!“, sondern das heißt, gerade aus dem Bedarf heraus und aus seiner Notwendigkeit und teilweise auch aus seiner Hilflosigkeit heraus, etwas zu schaffen, um diese Notwendigkeit und Hilflosigkeit zu überwinden. Ein kreativer Mitarbeiter ist also einer, der gerade dort, wo ein Unternehmen nur wie alle eben bedürftig, hilfsbedürftig und in Not sind, nach einer Lösung sucht und diese bereitstellt. Und deshalb ist es eigentlich immer der erste und oberste Wert – überall, nicht nur im Unternehmen. – Ruth E. Hagengruber

 

Find the video here:

 

Back to top