Dr. Ariane Schneck - DGphil AG Frauen in der Geschichte der Philosophie

Forschung: Ich arbeite zu frühneuzeitlicher Philosophie und erforsche und unterrichte in diesem Zusammenhang auch Denkerinnen der frühen Neuzeit und Renaissance, z.B. Elisabeth von Böhmen, Christine de Pizan und Anne Conway. Thematisch interessieren mich besonders Fragen rund um Freiheit, den Personenbegriff und Emotionen (hier v.a. Liebe, Selbstliebe und epistemische und soziale Funktionen von Emotionen), sowie Verbindungen zwischen Metaphysik, Erkenntnistheorie und Ethik.

Projektbeteiligung: New Voices Paderborn

Back to top